Zur Startseite
Herzlich willkommen bei Sportwelt Göttgens

Startseite | AGB | Datenschutz | Widerrufsrecht & -formular | Versandinformationen | Anfragen | Impressum | Homepage   Deutsche Sprache verwenden Englische Sprache verwenden Englische Sprache verwenden Französische Sprache verwenden Niederländische Sprache verwenden
Mein Konto

Nicht angemeldet
Login | Konto eröffnen
Kategorien


Fan-Artikel
Fitness
Fußball
Ringen
Textilien
Erste Hilfe

Letzte Änderung: 22.11.2017

Produktsuche



Alle Begriffe finden (und)
Mind. einen finden (oder)
» Start » AGB


Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

Allgemeines

Alle Vertragsbeschlüsse finden ausschließlich aufgrund unserer AGB statt. Diese AGB erkennt der Kunde mit seiner Bestellung ausdrücklich an. Entgegenstehende Bedingungen unseres Kunden haben keine Geltung, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.

Preise

Sämtliche Angebote von uns sind freibleibend und unverbindlich, selbst wenn sie nicht so gekennzeichnet sind. Kleine Abweichungen und technische Verbesserungen sowie sonstige, unserem Kunden zumutbare Änderungen oder Abweichungen von den in den Katalogen und Preislisten wiedergegebenen Modellen und technischen Angaben bleiben vorbehalten.

Es gelten die Preise der aktuellsten Preisliste. Als Katalog ist auch unser Angebot im Internet zu verstehen. Alle Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer (z.Zt. 19%). Alle Preise verstehen sich zzgl. Porto, Verpackung und Versicherung. Versand- & Verpackungskosten werden dem Auftraggeber zu unseren Selbstkosten berechnet. Wir haften nicht für Transportschäden. Bei Annahmeverzug des Käufers steht uns wahlweise das Recht zu, nach Setzung einer Nachfrist von 10 Tagen entweder eine Rückstandsrechnung auszustellen, vom Vertrag zurückzutreten oder Schadenersatz zu verlangen.

Irrtümer und Änderungen unserer Preislisten und Angebote behalten wir uns ausdrücklich vor.

Lieferung

Die Lieferung der Ware erfolgt ab unser Lager und auf Kosten des Kunden. Sobald die Ware unser Lager verlassen hat, geht die Gefahr auf den Kunden über. Der Abschluss einer Transportversicherung erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch und auf Kosten unseres Kunden.

Jegliche Lieferfristen bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Die Lieferfrist beginnt mit dem Datum der Auftragsbestätigung, jedoch nicht vor Klärung aller Einzelheiten, deren Mitteilung durch den Käufer für die Ausführung des Auftrages erforderlich ist, sowie vor Eingang einer mit unserem Kunden vereinbarten Vorauszahlung. Alle Lieferungen stehen unter dem Vorbehalt richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung. Teillieferungen sind zulässig und verpflichten unseren Kunden zur Zahlung des anteiligen Kaufpreises. Etwas anderes gilt nur dann, wenn unser Kunde an der teilweisen Erfüllung des Vertrages kein Interesse hat. Letzteres ist von unserem Kunden nachzuweisen. Bei höherer Gewalt, Arbeitskämpfen, behördlichen Maßnahmen oder sonstigen nicht vorsätzlich herbeigeführten betrieblichen Störungen wird die Lieferfrist bzw. Abnahmefrist um die Zeit der Dauer der Störung ohne weiteres verlängert.

Die von uns platzierten Angebote gelten, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes bei dem Angebot vermerkt ist, nur „solange Vorrat reicht“. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Umständen, die wir nicht zu vertreten haben, insbesondere auf höherer Gewalt, sind wir von der Verpflichtung zur Lieferung der bestellten Ware frei. Schadenersatzansprüche wegen Verzugs oder nachträglicher Unmöglichkeit zur Lieferung sind ausgeschlossen, es sei denn, dass uns ein grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten trifft. Bei Kaufleuten ist die Geltendmachung von Mangelfolgeschäden und von atypischen oder nicht vorhersehbaren Schäden unabhängig vom Verschuldungsgrad ausgeschlossen.

Die Annahme der bestellten und gelieferten Ware ist eine Hauptpflicht des Käufers. Lehnt der Käufer die Annahme ab oder unterlässt er die Annahme, so befindet sich der Käufer im Verzug. Nach erneut versuchtem und ebenfalls fehlgeschlagenem Lieferversuch behalten wir uns vor, die entstandenen Transportkosten als Schadenersatz zu verlangen. Dies geschieht unbeschadet der Möglichkeit, einen höheren Schaden nachzuweisen.

Lieferungen ins Ausland werden nur nach schriftlicher Bestellung und Vorkasse ausgeführt. Anfallende Bankbearbeitungs-, Überweisungs- und Auslandsversandkosten gehen zu Lasten des Bestellers. Hierzu erhält der Käufer vorab eine entsprechende Rechnung übermittelt.

Die Wahl des Versandwegs bleibt uns überlassen, sofern nicht im Kaufvertrag ein besonderer Versandweg vereinbart worden ist. Wird auf Wunsch unseres Kunden nach Bestätigung des Auftrags der Reiseweg oder die Versandart geändert, so gehen alle dadurch entstehenden Kosten zu seinen Lasten. Frachtersparnis durch Veränderung des Bestimmungsortes oder durch andere auf die Frachtkosten einwirkende Umstände wird nicht vergütet.

Wir behalten uns vor, auf Lieferungen jeglicher Art unseren Firmentext mit Logo anzubringen.

Veredeln der Ware

Im Falle einer Veredelung der Ware durch uns, mit Druck, Flock, Stick oder durch andere Veredelungsverfahren, hat unser Kunde - soweit möglich - die zugehörigen Vorlagen an uns zu übergeben sowie Angaben darüber zu machen, in welcher Größe und konkret an welcher Stelle die Veredelung erfolgen soll. Existieren derartige Vorlagen nicht, werden diese von uns zu Selbstkosten erstellt und unserem Kunden in Rechnung gestellt. Von uns erstellte Vorlagen bleiben Eigentum von uns und werden für Nachaufträge archiviert. Druckfilme gehen, auch wenn Sie dem Auftraggeber berechnet wurden, in unser Eigentum über. Für uns zugesandte Druckvorlagen übernehmen wir keine Haftung. Sie werden nur nach ausdrücklichem Verlangen dem Auftraggeber zurückgesandt. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit von Satztexten oder Graphiken, auch dann nicht, wenn sie uns als Datenträger oder als Datei übermittelt wurden. Auf ausdrücklichen Wunsch senden wir dem Kunden vor Druckbeginn einen Korrekturabzug zu, dieser darf von uns nach Aufwand berechnet werden. Vor der Veredelung durch uns erhält der Kunde einen Probeabzug mit der Aufforderung, uns unverzüglich mitzuteilen, ob er mit diesem Abzug einverstanden ist. Erteilt der Kunde uns sein Einverständnis, sind nachträgliche Mängelrügen insoweit ausgeschlossen, als sie die Größe, konkrete Ausgestaltung, Inhalt und Anordnung des Motivs selbst betreffen. Gleiches gilt, falls die Übersendung eines Korrekturabzugs im Hinblick auf die Terminvorgaben unseres Kunden aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist. Sportwelt Göttgens kann nicht haftbar gemacht werden für die Kosten oder  Verluste, die sich aus der Verletzung von Patenten, Warenzeichen, amtlich geschützten Zeichnungen oder Urheberrechten entsprechend den Zeichnungen, Spezifizierungen oder Angaben des Kunden ergeben. Die gilt auch für die Verwendung von Wörtern, Zeichnungen und Symbolen, die der Kunde als Veredelungsauftrag eingereicht hat. Der Kunde ist für das Copyright alleinverantwortlich und stellt Sportwelt Göttgens von allen Ansprüchen frei.

Abgedruckte Druckpreise beziehen sich nur auf die Bedruckung von uns bezogener Ware. Für Lohndruck gelten individuelle Preise.

Versandkosten

Für Lieferungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland bis zu einem Warenwert von 100,00 € betragen die Versandkosten in der Regel 5,00 €. Lieferungen ab einem Warenwert von 100,00 € sind versandkostenfrei. Im Falle einer Bestellung per Nachnahme innerhalb der Bundesrepublik Deutschland fallen zusätzlich 7.- € an Nachnahmegebühren an (+ 2,00 € Postgebühren). Für Lieferungen ausserhalb der Bundesrepublik Deutschland werden spezielle Versandkosten fällig.

10,00 € : Belgien, Niederlande,

15,00 € : Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich (außer Guadeloupe, Martinique, Französische-Guayana, Réunion), Großbritannien (außer Kanalinseln Jersey, Guernsey), Nordirland, Irland, Italien (außer Livigno, San Marino, Vatikanstadt), Lettland, Litauen, Luxemburg, Monaco, Österreich, Polen, Portugal (außer Azoren, Madeira), Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien (außer Ceuta, Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, La Gomera, La Palma, El Hierro, Melilla), Tschechische Republik, Ungarn.

 

Zahlung erfolgt ausschliesslich gegen Vorkasse.

Zahlung

Der Kaufpreis wird unmittelbar mit Annahme der Bestellung fällig. Rechnungen sind ohne Abzug bei Lieferung/Abholung zu zahlen. Zahlung erfolgt entweder per Vorauskasse, in bar oder per Nachnahme, Zahlung auf Ziel (auf Rechnung) ist nur nach unserer  vorherigen ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung möglich. Bei Lieferungen außerhalb der Bundesrepublik Deutschland ist Bezahlung nur per Vorkasse möglich. Lieferung per Nachnahme ist nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland möglich. Alle durch die Zahlung verursachten Kosten sind vom Auftraggeber zu zahlen. Die Aufrechnung mit bestrittenen Gegenforderungen oder die Zurückhaltung fälliger Beträge sind unzulässig – sonstige Abzüge sind, sofern wir dem nicht ausdrücklich widersprechen, unzulässig. Bei Zahlungsverzug dürfen wir Verzugszinsen von 5% über dem jeweiligen Diskontsatz berechnen sowie eine Mahngebühr in Höhe von bis zu 8 € verlangen, sowie die Forderung zur Eintreibung an Dritte übergeben. Sind uns höhere Schäden Entstanden, dürfen wir diese berechnen. Wir dürfen ohne Nennung von Gründen, Vorkasse verlangen.

Eigentum

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Sportwelt Göttgens. Solange der Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Kunde die Ware weder weiterveräußern, noch anderweitig über die Ware verfügen; insbesondere darf er Dritten vertraglich keine Nutzung an der Ware einräumen.

Mängel / Gewährleistung

Beanstandungen sind nur innerhalb einer Woche nach Erhalt der Ware zulässig. Mängel müssen uns sofort schriftlich angezeigt werden. Der Auftraggeber hat die Pflicht, alle Lieferungen von uns beim Empfang auf Mängelfreiheit und Ordnungsmäßigkeit zu überprüfen. Diese Pflicht besteht auch dann, wenn Muster übersandt wurden. Mängel die einige Teile einer Lieferung betreffen, können nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung führen. Bei für den Kunden angefertigter Ware ist nur Minderung, nicht aber Wandlung als Schadenersatz möglich. Rücklieferungen sind unverzüglich frei Haus an uns zurückzusenden. Für alle Lieferungen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte, d.h. bei Sachmängeln bestehen zunächst Ansprüche auf Nacherfüllung wie Mängelbeseitigung oder Nachlieferung. Bei Vorliegen der besonderen gesetzlichen Vorschriften gelten die weitergehenden Ansprüche auf Rücktritt vom Vertrag oder Minderung des Kaufpreises sowie Schadenersatz oder Aufwendungsersatz. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass kein Gewährleistungsfall vorliegt bei Schäden, die beim Kunden durch Missbrauch oder unsachgemäßen Gebrauch entstanden sind oder bei Schäden, die dadurch entstanden sind, dass die Produkte beim Kunden schädlichen äußeren Einflüssen ausgesetzt worden sind. Wir leisten keine Gewähr für einen Fehler, der durch unsachgemäße Reparatur durch einen nicht vom Hersteller autorisierten Servicepartner entstanden ist. Die Gewährleistungsfrist beginnt am Tag der Rechnungsstellung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert.  Die Gewährleistungsansprüche verjähren innerhalb von zwei Jahren nach Übergabe der Ware.

Geringe Abweichungen in Qualität, Farbe, Größe, Ausführung oder Design sind kein Mangel und können auch nicht beanstandet werden.

Gewährleistungsansprüche können nur innerhalb der gesetzlichen Frist und bei sachgemäßem Umgang mit der Ware geltend gemacht werden. Bei Textilien ist die beigefügte Waschanleitung zu beachten. Ist keine beigefügt, muß sich der Kunde sofort von uns eine Waschanleitung übermitteln lassen. Vorher darf das Textil nicht feucht werden.

Im Falle eines festgestellten Mangels hat unser Kunde Sportwelt Göttgens eine angemessene Frist zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung zu setzen. Ist eine solche Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung unmöglich, fehlgeschlagen oder von uns trotz angemessener Fristsetzung verweigert worden, so steht dem Kunden wahlweise das Recht zur Rückgängigmachung des Vertrags (Wandlung) oder Herabsetzung des Kaufpreises bzw. der Vergütung (Minderung) zu. Weitergehende Ansprüche unseres Kunden, insbesondere Ansprüche auf Ersatz des ihm entstandenen mittelbaren oder unmittelbaren Schadens, sind ausgeschlossen.

Unser Kunde kann Schadenersatzansprüche wegen Verletzung vorvertraglicher, vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten ebenso wie Ansprüche aus unerlaubter Handlung nur geltend machen, soweit die Verletzung dieser Pflichten auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit beruht. Ansprüche wegen Mangelfolgeschäden sind ausgeschlossen. Im Falle atypischer oder nicht vorhersehbarer Schäden beschränkt sich unsere Schadenersatzhaftung auf den Netto-Warenwert.

Die Rücksendekosten sind immer vom Kunden zu tragen!

Herstellergarantie

Die Herstellergarantie ist eine Garantie des Herstellers und stellt keine Übernahme einer Garantie durch uns dar.

Haftung

Von Auftraggeber uns zur Verfügung gestelltes Material ist frei Haus zu liefern. Der Eingang wird bestätigt, ohne Gewähr dafür zu übernehmen, daß die Menge oder Art der Lieferung der Richtigkeit entspricht. Bei Zählung oder gewichtsmäßiger Prüfung dürfen wir die uns entstandenen Kosten in Rechnung stellen. Für vom Auftraggeber angelieferte Ware übernehmen wir ausdrücklich keine Haftung. Der Auftraggeber verzichtet für den Fall der Beschädigung der von Ihm gelieferten Materialien – auch bei fehlerhaftem Druck – ausdrücklich auf jede Form von Schadenersatzansprüchen.

Rückgaberecht

Der Kunde ist berechtigt, die Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückzugeben. Die vierzehntägige Frist beginnt mit dem Tag der Übergabe der Ware an den Kunden, jedoch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten nach §§ 312 d Abs. 2, 312 c Abs. 2 BGB.

Es ist Pflicht des Kunden, die Ware vollständig mit sämtlichen mitgelieferten Dokumentationen und Zubehörteilen in der Originalverpackung zurückzusenden. Sendet der Kunde ihm mitgelieferte Dokumentationen und Zubehörteile nicht mit, stellt dies eine Verschlechterung der Ware dar, für die der Kunde Wertersatz leisten muss. Schuhe müssen im Originalschuhkarton zurückgesandt werden. Der Kunde muss für die Rücksendung von Schuhen den Originalschuhkarton samt Inhalt mit einer geeigneten Umverpackung versehen, damit der Originalschuhkarton nicht beschädigt wird. Dem Kunden obliegt es, vor Rücksendung der Ware einen den Wiederverkauf förderlichen Zustand des Produktes herzustellen – erkennbare Gebrauchsspuren sind zu beseitigen.

Unfrei zurückgesandte Pakete werden von uns nicht angenommen und von der Post umgehend an den Absender zurückgesandt.

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Bei Verschlechterung oder Untergang der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Berücksichtigt wird eine Werteinbuße nicht nur an dem Produkt selbst, sondern auch an allen anderen Dokumentationen und Zubehörteilen. Die Wertersatzpflicht gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschliesslich auf deren Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft üblich ist – zurückzuführen ist. Der Kunde hat deshalb zwischen Lieferung und Rücksendung der Ware die Ingebrauchnahme, sofern sie nicht ausschliesslich der Prüfung der Ware dient, zu vermeiden. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was den Wert der Ware beeinträchtigt.

Reduzierte Waren, sowie veredelte Textilien sind vom Umtausch ausgeschlossen. Der Besteller hat bei einem Umtausch darauf zu achten, dass die Ware original verpackt sowie absolut ungetragen ist, ansonsten kann ein Umtausch nicht gewährleistet werden. Weiterhin wird gebeten, die Rücksendungen ausreichend zu frankieren und an die auf der Rechnung aufgeführte Adresse zu senden. Sollte die Reklamation auf einen Fehler von uns zurückgehen, erstatten wir die Versandkosten.

Ordnungsgemäß gelieferte Ware wird nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch uns zurückgenommen.

Urheberrecht

Für die Prüfung des Rechts der Vervielfältigung aller Druckvorlagen ist der Auftraggeber allein verantwortlich. Der Auftraggeber hält uns bei Nichtvorliegen von Urheberrechten von jeglichem Schaden frei, der durch die Verwendung entstanden ist.

Schlussbestimmungen

Änderungen und Ergänzungen, die Aufhebung und die Kündigung unseres Vertrags bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung oder Abänderung dieser Schriftformabrede selbst.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Aachen.

Durch eine neue AGB erlischt die Gültigkeit dieser AGB. Sollten Klauseln unserer AGB rechtlich unwirksam werden, so werden die AGB in ihrer Gesamtheit nicht angetastet. Gewerbliche Kunden haben den Status eines Vollkaufmann i.S. des HGB.

Stand: Januar 2007




Wenn Sie in unserem Onlineshop bestellen möchten, müssen Sie unsere AGB zur Kenntnis genommen und akzeptiert haben, was Sie uns bitte mit dem folgenden Formular bestätigen.

Hiermit bestätige ich, dass ich die obenstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert habe:
AGB akzeptiert


Druckbare Version


Neu eingetroffen


Havoc II

Havoc II
Havoc Details Leichter, robuster und komfortabler Synthetikleder-Überzug3-Streifen aus leichtem Synthetikmaterial...
Preis: 64.95 EUR inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Telefon Rückruf


Telefon Rückruf

Wir rufen Sie gerne zurück! Sagen Sie uns wann.